Der Verein Activ für Senioren

 

Der Verein Activ für Senioren hat sich im März 2005 gegründet, um ganzheitliche Pflege und Betreuung im Bereich der Senioren- und Altenarbeit bzw. - Altenhilfe zu fördern.

Um diesen Satzungszweck zu erfüllen, haben wir im Dezember 2005 unsere erste Seniorenwohngemeinschaft gegründet. Auf Grund des großen Bedarfes an Plätzen in solchen alternativen Wohn- und Betreuungsformen, initiierten wir 2007 zwei weitere Seniorenwohngemeinschaften.

In diesem Zeitraum erarbeiteten wir gemeinsam mit Heimaufsichtsbehörde und Ministerium die Struktur unter der in den Seniorenwohngemeinschaften vorallem selbstbestimmt gelebt werden kann. So sind wir seit Frühjahr 2008 vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen zum Modellprojekt für Rheinland-Pfalz ernannt worden.

Heute sind die aktiven Mitgleider des Vereins die Bewohner selbst, wodurch der Verein als das Selbstbestimmungsorgan der
Wohngemeinschaften fungiert.

 

 

Der von den Bewohnern gewählte Vorstand des Vereins hat die folgenden Aufgaben:

  • Generalmietung der Wohnungen und Einzelvermietung an jeden Bewohner
  • Beratung, Unterstützung, Organisation und Moderation der WG-Beiräte
  • Mitarbeit an qualitätssichernden Maßnahmen bzgl. Wohngemeinschaften älterer Menschen (z.B. Gremienarbeit zu Qualitätskriterien)
  • Kontrollinstanz in Hinblick auf die Einhaltung der Qualitätskriterien und der Konzeptarbeit des Ambulanten Pflegedienstes sowie diesbezügliche Berichterstattung an WG-Beiräte
  • Konzepterarbeitung und diesbezügliche Schulungsangebote an Ambulante Pflegedienste, etc.
  • Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit für Wohngemeinschaften älterer Menschen im Speziellen und ältere Menschen in der Gesellschaft im Allgemeinen
  • Angehörigenarbeit und Rekrutierung ehrenamtlicher Helfer
  • Erstkontakt für alle Interessierten (z.B. Fachbesucher der WG, Mitwohninteressierte)

Die Rund um die Uhr Betreuung der beiden Seniorenwohngemeinschaften wird zur Zeit von einem kooperierenden Pflegedienst angeboten.